Gemeinde Wallhausen

Aktuelles

 

Neues aus dem Kreis

 

Veranstaltungen

 

Ratssitzungen

 

Ausschreibungen

 

Nützliche Links

 

Kontakt

 

  Ratssitzungen

Bericht - 13.07.2005 zurück

Da Festlegungen für die Inneneinrichtung, den Bodenbelag und die Wandgestaltung für das Gastronomiegebäude im Naturerlebnisbad zu treffen waren, fand die jüngste Sitzung des Gemeinderates vor Ort im Naturerlebnisbad statt. Dabei wurde nochmals über die Ausstattung der Küche beraten, und die zu beschaffende Bestuhlung festgelegt. Architekt Andreas Günter, Gastronomieberater Hartmut Klumpp und Makler Ulrich Neef erläuterten den Stand der Arbeiten und stellten verschiedene Alternativen für Bestuhlung und Bodenbelag vor. Um dem Gastronomiebereich eine angenehme, leicht mediterrane Atmosphäre zu verleihen, wurden rotbraune Holzstühle und dazu passende Fliesen ausgewählt. Passend zum Holz der Stühle wurde auch die Theke mit einer Massivthekenplatte mit Edelstahlstreifen oben mit einer Holzplatte in der Mitte und einer Fußleiste unten gewählt. Bei der Küchenausstattung ergab sich eine Änderung. Um die Voraussetzungen für die Beschaffung einer Kippbratpfanne bei Bedarf durch den jeweiligen Pächter zu schaffen, wird ein Bodenablauf für die Pfanne installiert, falls dies technisch möglich ist. Bei der Prüfung des Flachdaches wurde eine Undichtigkeit festgestellt, wie Bürgermeister Dietz bekannt gab. Genaueres wird noch die Prüfung durch einen Sachverständigen ergeben.

Die voraussichtlich am 18. September 2005 stattfindende Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. Aus diesem Grund wurden vom Gemeinderat die Wahlbezirke festgelegt. Es sind wie bei der letzten Bundestagswahl: I Wallhausen, II Schainbach/Limbach, III Hengstfeld und IV Michelbach/Lücke.

Vor dem Hintergrund einer Anfrage der Tauber-Solar GmbH befassten sich die Mitglieder des Gemeinderates nochmals mit der Grundsatzfrage, ob die Gemeinde die Dächer öffentlicher Gebäude für die Installation von Photovoltaikanlagen zur Verfügung stellen sollte. Um die umweltfreundliche Stromerzeugung mittels Photovoltaik zu fördern, wurde die Zurverfügungstellung öffentlicher Dächer grundsätzlich beschlossen. Die Verwaltung wird mit den einzelnen Interessenten Verhandlungen führen, auf deren Basis dann im Einzelfall entschieden werden kann.

Gemeinde Wallhausen • Seestraße 2 • 74599 Wallhausen
Tel. 07955/9381-0 • Fax 07955/9381-26 • eMail rathaus@gemeinde-wallhausen.de