Aktuelles

 

Neues aus dem Kreis

 

Veranstaltungen

 

Ratssitzungen

 

Ausschreibungen

 

Nützliche Links

 

Kontakt

 

  Aktuelles

 
   
Aktive Senioren e.V. Wallhausen: Jochen Schaible begeisterte sein Publikum
Kategorie: Aus dem Vereinsleben
 

 Kabarett trifft Musical – ein Abend mit Jochen Schaible lautete das Motto der zweiten Veranstaltung der Aktiven Senioren Wallhausen im Gartensaal von DS-Der Seniorendienst am vergangenen Samstag. Erfreulicherweise war der Saal voll besetzt. Die Besucher wurden nicht enttäuscht. Sie erlebten ein Feuerwerk an Musik und guter Laune.

Irgendwie tief in mir bin ich ein Kind geblieben mit diesem Hit von Peter Maffays Tabaluga-Album begann eine amüsante Reise in die Vergangenheit.
Ich wollte nie erwachsen sein bemerkte Jochen Schaible. Eine Empfehlung, die er auch seinem Publikum mit auf den Weg gab.
Der Franke und Wahlschweizer skizzierte  nicht nur Kindheitserinnerungen sondern auch seinen Weg zum Musical. An seinem Anfang stand eine Berufsausbildung zum Elektroniker. Der folgte ein Studium zum Sport- und Gymnastiklehrer und anschließend eine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Stella-Akademie Hamburg. Ausschnitte aus alten Kassetten-Aufnahmen belegen, dass er schon im Kindesalter musikalisch vielseitig war. Diese nutzte er sehr zur Erheiterung der Zuhörer für ein Duett mit sich selbst. Daraus, dass seine Liebe dem Musical gehört machte er keinen Hehl. Mit klanggewaltiger Stimme nahm er die Zuschauer mit auf eine auditive Rundreise im Starlight Express der in italienischem Akzent auf einmal zum Starlight Espresso wurde. Mit Sprache jonglierte Schaible bei seinem Experiment mit Leonhard Cohens Hallelujah – das mit fränkischem, sächsischen und schweizerdeutschen  Zungenschlag sehr erheiternd wirkt, während das Original wie eine Hymne erklingt.  Mit seiner warmen Baritonstimme begeisterte er sein Publikum mit Welthits aus Tanz der Vampire, Die Schöne und das Biest, Cats oder Jekyll &  Hide. Vor allem Graf Krolock aus Tanz der Vampire hat es ihm angetan. Dass die Franken und auch die Hohenloher sich nach ladläufiger Meinung eher nach innen freuen bestätigte sich anschließend nicht.  Zusammen mit ihm stimmte das Publikum zu den Evergreens
 New York, New York von Frank Sinatra und  Ich war noch niemals in New York von Udo Jürgens ein. Fast hätte man anschließend eine Stecknadel fallen hören, als Schaible den Erfolgstitel Hubert von Goiserns Heast es nit – wia die Zeit vergeht intonierte.  Der Endspurt des rasanten, zweieinhalbstündigen Abends begann Schaible damit, dass er als Bauchredner mit seinem Rössli die verschiedenen fränkischen, bayrischen und schweizer Verhaltensweisen auf`s  Korn nahm. Udo Jürgens`s Heute beginnt der Rest deines Lebens war sowohl Ansage und Auftrag zugleich , ebenso wie Memory aus dem Musical Cats als grandioses Finale. Am Ende gab es stehenden Applaus und zwei Zugaben.

Gemeinde Wallhausen • Seestraße 2 • 74599 Wallhausen
Tel. 07955/9381-0 • Fax 07955/9381-26 • eMail rathaus@gemeinde-wallhausen.de